Home \ Hike pur \ Weltweit \ West-Coast-Trail

Fotos zur Tour: West-Coast-Trail - Teil 2

Teil 1 Zurück zur Tour

Ich glaube, das ist eine Schneckenart. Das Exemplar lebt in einem Tümpel, der bei Ebbe trocken fällt und wartet auf die nächste Flut. Diese Aufnahmen sind nicht getrickst, sondern einfach nur senkrecht in die Pfütze hinein und mit einer ganz normalen Spiegelreflexkamera, mit Normalobjektiv und ohne Filter gemacht!

Meerwassergumpen bei Ebbe

Meerwassergumpen bei Ebbe

zum Seitenanfang
Meerwassergumpen bei Ebbe: Seestern Diese Seesterne gibt es in allen Farben. Was aussieht wie Perlen, sind vermutlich Luftblasen.
Meerwassergumpen bei Ebbe: Seestern
zum Seitenanfang
Lila finde ich eine völlig absurde Farbe für Tiere. Aber scheinbar gibt es genetisch nichts, was es nicht gibt.

Meerwassergumpen bei Ebbe: Seestern

Meerwassergumpen bei Ebbe: Seestern

zum Seitenanfang
Meerwassergumpen bei Ebbe Fast wie im Aquarium sieht dieser Tümpel aus, findet Ihr nicht auch? An diesem Küstenabschnitt könnte man Tage damit verbringen, die Lebewesen in den Gumpen zu studieren.
Meerwassergumpen bei Ebbe
zum Seitenanfang
Bei brütender Hitze kilometerlang am Strand entlang. Rainer hat sich hier einen heftigen Sonnenbrand bis auf´s Fleisch geholt. Von dieser Gefahr abgesehen, ist es fantastisch. Tolle Aussicht und immer eine frische Brise.

Endlose Strände

Endlose Strände

zum Seitenanfang

und noch einer

...oder ist es noch derselbe, 5 Kilometer später? Wer weiß das schon noch so genau und im Grunde ist es ja auch egal - Hauptsache schön ists. Und das kann ich garantieren.
und noch Einer...
zum Seitenanfang
Über Leitern mußten wir zuerst die Steilküste hochgeklettern. Bevor sich ausnahmsweise mal wieder ein Blick von oben bot. Dieser Wegabschnitt durch den Wald ist fast vollständig mit Holzbohlen gestaltet. Die Pflege übernehmen die ansäissigen Indianer für ein bischen Taschengeld. Sie sind übrigens ziemlich scheu. Ihre Behausungen sind im Wald versteckt. Nur einmal haben wir welche bei der Arbeit gesehen.

Steilküste von oben

Steilküste von oben

zum Seitenanfang

Felsbrücke am Tsuquadra Point

Ein besonderes Erlebnis ist die Unterquerung dieser natürlichen Brücke. Nur den richtigen Zeitpunkt zwischen Ebbe und Flut solltet Ihr erwischen. Falls nicht, gibt es eine Umleitung über Leitern durch den Wald rechts.
Felsbrücke am Tsuquadra Point
zum Seitenanfang
Das ist auch nicht getrickst. Wow!

Sonnenuntergang am Walbran River Camp

Sonnenuntergang am Walbran River Camp

zum Seitenanfang

zum Seitenanfang
Die letzten Kilometer bis Bamfield. Meist oberhalb der Küste, mit viel Meerblick durch den Wald.

Es geht dem Ende entgegen

Es geht dem Ende entgegen

zum Seitenanfang

Lieblingshobby der "Bamfielder"

Jeder in Bamfield hat ein Boot und fängt Fische. So kam es uns zumindest vor, als wir im Hafen rumlungerten und auf die Fähre warteten. Die Jungs ziehen Riesenkaliber an Land.
Lieblingshobby der "Bamfielder"
zum Seitenanfang
Teil 1 Zurück zur Tour