Home \ Hike pur \ Europa \ Knittelkarspitze

Fotos zur Tour: Knittelkarspitze (2.376 m) - Teil 2

Teil 1

Zurück zur Tour

Dieser Blick war die Sensation des Jahres. Absolut glasklare Luft mit unendlicher Fernsicht, dazu die optimale Beleuchtung. Wir konnten fast jeden Grashalm auf den gegenüberliegenden Wiesen erkennen.

Gipfelblick nach Süden

Gipfelblick nach Süden

zum Seitenanfang
 Auch diese Blume konnte ich in keinem meiner vielen Blumenführer entdecken. Wer kennt sie? Bitte Mail an mich.
Leider unbekannt
zum Seitenanfang
Campanula scheuchzeri, 5-40cm hoch, lockerrasig, lang gestielt, wächst auf kalkarmen Magerrasen und steinigen Matten, zwischen 1.400 und 3.100 m. In mehreren Rassen in den Pyrenäen, Alpen, im Jura, Schwarzwald und Apennin. Scheuchzers Glockenblume
Scheuchzers Glockenblume
zum Seitenanfang
Gipfelaufbau Knittelkarspitze Ganz deutlich sichtbar, die Schichten des Gipfelaufbaus. Was hier völlig unpassierbar aussieht, hat uns im der steilen Wand des Kessels erst den Aufstieg ermöglicht. Von Band zu Band führte der Pfad.
Gipfelaufbau Knittelkarspitze
zum Seitenanfang
Links um das Massiv führt der Abstieg. Meist nur auf Pfadspuren, viel Instinkt ist für die Route notwendig - und Trittsicherheit im Steilgelände.

Blick zurück

Blick zurück

zum Seitenanfang
steile Querung Ein wenig könnt Ihr erkennen, wie steil die Wiesen hier sind. Nicht minder steil sind die Passagen in den Fels- und Schuttbändern. Hat aber mächtig Spaß gemacht, diesen Weg abseits der Hauptroute zu erkunden. Außer ein paar Hirten sind hier wohl nicht Viele unterwegs.
steile Querung
zum Seitenanfang

Teil 1

Zurück zur Tour