Home \ Bike pur \ Europa \ Tessin-Tamaro-Lema-Bar

Fotos zur Tour: Tessin-Malcantone Mt. Tamaro, Mt. Lema, Mt. Bar - Teil 3

Teil 1 Teil 2

Zurück zur Tour

Tessin-Malcontone: Kurz vor San Lucio

Ausreichend Gelegenheit die Blicke in die Ferne schweifen zu lassen und sich auf die vor uns liegenden schönen Wegpassagen einzustimmen.
Kurz vor San Lucio
zum Seitenanfang
Die beiden Künstler in Aktion.

Tessin-Malcontone: Trial-Rausch von der Bocca di San Bernardo

Trial-Rausch von der Bocca di San Bernardo

zum Seitenanfang

Tessin-Malcontone: San Lucio

Vor der berühmten Kappelle hat sich ein einheimischer Jäger gefunden, der gerne ein Bild von uns schoß.
San Lucio
zum Seitenanfang
Auch Klickis brauchen Schmierstoff. Die von Andreas haben nicht mehr korrekt ausgelöst.

Tessin-Malcontone: Technische Nachhilfe fürs Klicki

Technische Nachhilfe fürs Klicki

zum Seitenanfang

Tessin-Malcontone: Höhentrial nach Monte Bar

Endlose Weiten. Trial bis zum Horizont. Wir konnten es nicht glauben. So was gibt's im Allgäu nicht.
Höhentrial nach Monte Bar
zum Seitenanfang
Trial, Trial, Trial....

Tessin-Malcontone: ... und noch immer kein Ende in Sicht

... und noch immer kein Ende in Sicht

zum Seitenanfang

Tessin-Malcontone: Aussicht vom Trial

Trotz des Rausches nehmen wir noch die unschlagbare Aussicht war. Ich könnte so noch tagelang weiter fahren.
Aussicht vom Trial
zum Seitenanfang
Einen haben wir noch: Richtung Isone tun sich noch einmal spannende Passagen auf. Eine schiebende Biker hielt fasziniert inne als wir an ihr vorbeidonnerten.

Tessin-Malcontone: Abfahrt vom Monte Bar

Abfahrt vom Monte Bar

zum Seitenanfang

Tessin-Malcontone: Auch Dres hat alles im Griff

...und weiter geht's Richtung Tal.
Auch Dres hat alles im Griff
zum Seitenanfang
Wo gibt's denn so was: Mit dem Rad durch den Ziegenhof. Bald danach finden wir den letzten Trial der Rundtour und entscheiden uns dann zur Rückkehr zum Auto. Man kann eh nicht alles auf einmal machen. Dazu sind die Routen im Tessin zu vielfältig. Wir kommen wieder. Andreas überlegt sogar, wie er sich für ein paar Monate dorthin als Saisonarbeiter und -biker verflüchtigen kann. Am besten natürlich, solange es  im Allgäu recht "greißlig" ist.

Tessin-Malcontone: Ziegen-Slalom zum Abschluss

Ziegen-Slalom zum Abschluss

zum Seitenanfang
Teil 1 Teil 2

Zurück zur Tour