Home \ Bike pur \ Allgäu \ Ostallgäuer Burgentour

Fotos zur Tour: Ostallgäuer Burgentour

Zurück zur Tour

Ausgangspunkt ist der kleine Ort Zell. Direkt oberhalb kann man bereits die Schluss-Highlights erkennen. Die beiden Ruinen sind in weiten Teilen des Allgäus gut sichtbar und auf jeden Fall die Auffahrtsmühen wert.

Zell mit den beiden Ruinen

Zell mit den beiden Ruinen

zum Seitenanfang

Ruine Falkenstein

Nach der ersten Auffahrt ist es nur ein kurzes Stück bis zur Ruine und ihrem sensationellen Ausblick. Auch auf der Terrasse des Hotels kann man's sich gut gehen lassen.
Ruine Falkenstein
zum Seitenanfang
Nach der gemütlichen Teerauffahrt habt ihr eine herrliche Waldpiste vor Euch. Mit ziemlich tiefen Wasserrinnen, die die Fahrkünste fordern. Wer zu wenig bremst wird rauskatapultiert, wer zu viel bremst hat keinen Spaß mehr.

Wasserrinnen-Abfahrt Falkenstein

Wasserrinnen-Abfahrt Falkenstein

zum Seitenanfang

Biker-Picknick am Weissensee

Gemütliche Vorbeifahrt am Weissensee. Panorama pur und eine hübsche Gelegenheit zu Brotzeit. Mit oder ohne Einkehr im Kiosk.
Biker-Picknick am Weissensee
zum Seitenanfang
Noch richtig ländlich, trotz diverser Zugeständnisse an den Tourismus.

Ort Weissensee

Ort Weissensee

zum Seitenanfang

Ruine Hohenfreyberg

Tja, wer hier in den Burghof fährt hat das schlimmste geschafft. Bike abstellen und einen kleinen Rundgang machen, kann ich nur empfehlen.
Ruine Hohenfreyberg
zum Seitenanfang
Auch Eisenberg lohnt den Abstieg vom Bike.

Ruine Eisenberg

Ruine Eisenberg

zum Seitenanfang

Schloßbergalm

Und danach ein absolutes Muss: die Einkehr in der Alm. Ein weithin bekannter und geschätzter Treffpunkt.
Schloßbergalm
zum Seitenanfang

Zurück zur Tour