Home \ Ski pur \ Europa

Nafingköpfl (2.454m)

Navigator:

Fotos Index Beschreibung Wegweiser Höhenprofil
Autor:   Harald Conrad
Land: A
Gebirge: Tuxer Alpen
Höhendifferenz: 1.174 m
Gesamtdauer: 4:30 h (bergauf 3:08 h, bergab 1:22 h)
Charakter: Sehr schöne Tour zum Hausberg der Weidener Hütte. Sie ist der ideale Stützpunkt für die vielen Touren im Tal. Das Nafingköpfl liegt sehr frei in einer Reihe weiterer harmloser Gipfel und bietet einen sehr guten Überblick über alle weiteren Tourenmöglichkeiten. Die Sicht reicht bis zum Olperer.
Schwierigkeiten: Die Tour ist sehr leicht. Ideal als Eingehtour für einen mehrtägigen Aufenthalt im Tal. Der Anstieg führt auf einem moderat steigenden Forstweg bis zur Hütte. Östlich hinter der Hütte liegt das Köpfl. über schone weite Hänge, durchsetzt mit lichtem Baumbestand und kleineren Felsen, lässt sich eine schöne Spur bis zum Gipfelkuppe legen. Die Abfahrt zur Hütte ist kurz, aber reizvoll. Bei guter Schneelage empfiehlt sich statt der langen Forstwegabfahrt ein Wiederaufstieg zum "Hoher Kopf" und zur "Roßlauf Spitze" mit anschließender Abfahrt zum Forstweg kurz vor dem Parkplatz.
Bike&Hike-Index: JJJ   1 2 3 4 5
Ski Kondition   J      
  Trittsicherheit/Technik J        
  Orientierung J        
Landschaft/Aussicht         J  
Flora/Fauna     J      

zum Seitenanfang

Talort: Wattens-Innerst, österreich (1.280m)
Anfahrt: Von Oy über Reutte und den Fernpass nach Innsbruck. Weiter bis Wattens. Dort nach Weer/Weerberg/Innerst. Am Ende des Tales beim Gasthof parken. Ca. 150 km und 2:30 Stdn.
Ausgangspunkt: Gasthaus Innerst, 2 € pro Tag
ÖNPV: nächster Bahnhof: Terfens/Weer
nächste Bushaltestelle: Weerberg
Jahreszeit: Winter bis Frühsommer
Karte: Amtliche Österreichische Karten 1:50.000 Blatt 119 (Schaz), Blatt 149 (Lanersbach)
f&b WK152 1:50.000 Mayrhofen, Zillertaler Alpen
Kompass Nr.:28 Achensee Rofan - Zillertal
Literatur: DAV-Skiführer "Ostalpen Band 1", Dieter Seibert, Verlag Rother, S. 220 Nr. 5
"Die großen Skihütten der Ostalpen", Peter Keill/Hans Steinbichler, Verlag Rother
"Tirol, ausgewählte Skitouren", Walter Spitzenstätten, Steiger-Verlag Innsbruck
Kinder: ab 13 Jahre
Ausrüstung: Standard-Skitourenausrüstung
Wasser: an der Hütte
Hütten: Weidener Hütte (Nafing Hütte): 1.799 m, bewirtet von Mitte Mai bis Ende Oktober und von Anfang Dezember bis Ostern, Kontakt: Else Schröck Freundsberg 21 A-6130 Schwaz Tel. 0043-5242-63711 Tel-Hütte 0043-5224-68529, 14 Betten 36 Lager, kein Winterraum

zum Seitenanfang

Verkehrsamt: Innsbruck: www.innsbruck.at
Aufstieg: Vom Parkplatz rechts am Gasthof vorbei auf dem kleinen Wanderweg beginnen. Nach wenigen Metern rechts abbiegen, das Brückchen überqueren und bis zur Forststraße aufsteigen. Am besten weiter auf der Forststraße bleiben, den Waldweg gegenüber ignorieren. Nun sanft steigend bis zur Hütte. Gleich hinter der Hütte links in den Westhang des Nafingköpfl. In großen Bogen durch den lichten Wald zu dem südöstlich gelegenen Gipfel aufsteigen. 
Abstieg: Die Abfahrt bei allgemein schlechter Schneelage empfiehlt sich entlang der Aufstiegsspur zurück zur Hütte und auf dem Forstweg nach Innerst. Bei guter Schneelage könnt Ihr herrlich zur Hütte abfahren und dann erneut aufsteigen, diesmal Richtung Nordosten, zur Roßlaufspitze. Von ihr fahrt Ihr direkt ab zu der kleinen Brücke kurz vor dem Parkplatz.

zum Seitenanfang

Wegweiser-Tableau mit Kurzbeschreibung: Tourkurzbeschreibung zum Ausdrucken !!
Höhenprofil:

Hoehenprofil Nafingköpfl

Alle Angaben dieser Tour sind mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Eine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit wird hiermit nicht gegeben; eine Haftung für die Inhalte ausgeschlossen. Die Verwendung der Informationen erfolgt auf eigenes Risiko.

zum Seitenanfang
Zirleseck Klammspitzen Elmer Muttekopf Mehlsack Karleskopf
Säntis Gampensattel Vergaldener Schneeberg Grosses Pfuitjöchle Wild- und Petersenspitze