Home \ Bike&Hike \ Europa

Pizzo Leone ( 1.659 m)

Navigator:

Fotos Index Beschreibung Wegweiser Höhenprofil
Autor:   Harald Conrad
Land: CH
Gebirge: Tessin / Levantinische Alpen
Höhendifferenz: 1.800 m gesamt, davon ca. 660 m zu Fuß
Gesamtdauer: 5:50 Stdn ( 3:30 h bergauf, 2:20 h bergab)
Charakter: Für diese Tour empfiehlt es sich, früh aufzustehen. Ein typisches Wetterphänomen im Tessin ist der diesige Himmel. Wenn Ihr also noch einigermaßen klare Sicht haben möchtet, solltet Ihr die Tour entweder direkt nach einem Regentag oder ganz früh am Morgen machen. Die 360°-Aussicht vom Gipfel direkt über dem Lago Maggiore bietet auch eingefleischten Alpinisten genussvolle Weitblicke. Besonders angenehm ist an heißen Tagen der Ausstieg  im schattigen Wald. Der abgelegene Weiler Bordei bietet mit seiner Osteria das perfekte Ambiente für eine gemütliche Brotzeit zum Tourenausklang.
Schwierigkeiten: Die Anfahrt mit dem Bike sollte nicht am Wochenende unternommen werden. Der Verkehr auf der Straße bis zum Stausee ist wochentags viel ruhiger.
Bis auf den steilen Anstieg nach Intragna rollt man ganz gemütlich bis Bordei. Die Wanderung stellt keine technischen Anforderungen an den Gipfelstürmer. Lediglich im mittleren Teil des Aufstieges ist etwas Kondition für den steilen Anstieg im Wald erforderlich.
Bike&Hike-Index: JJJJ   1 2 3 4 5
Bike Kondition   J      
  Fahrspaß   J      
  Technik J        
Hike Kondition     J    
  Trittsicherheit J        
  Orientierung   J      
Landschaft/Aussicht         J  
Flora/Fauna         J   zum Seitenanfang
Talort: Losone (240 m), Locarno
Anfahrt: Über Locarno und Losone ins Centovalle
Ausgangspunkt: Camping Zandone, 240m
ÖNPV: Alternativ mit der Centovalli-Bahn bis zur Statione Verdasio, von dort mit der Seilbahn nach Rasa und von hier aufsteigen. Dann ist allerdings das Bike überflüssig. Und das Schöne, ruhige Bordei (weit weniger Touristen) könnt Ihr auch nicht sehen.
Jahreszeit: Frühjahr bis Herbst
Karte: Landeskarte Schweiz, 1:50.000, Nr. 276 Val Verzasca
Literatur: Reiseführer Tessin - Oberitalienische Seen, Grieben Verlag
Tessin- Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen, Bergverlag Rother, Randzahl 25
Kinder: ab 14 Jahren
Ausrüstung: gutes Schuhwerk, evtl. Stöcke
Hütten: Osteria Bordei zum Seitenanfang
Verkehrsamt: Ente turistico Ascona und Losone, Cas Serodine, CH-6612 Ascona, Tel. CH-083-350090
Aufstieg: Vom Campingplatz Zandone auf dem Flussdamm bis Golino. Am Wegende die Stufen hinauf zur Strasse. Über die Brücke nach Intragna. Den Ort durchfahren, dem Centovalli weiter Richtung Domodossola folgen. Ihr passiert die Talstation der Seilbahn in Verdasio, Bergstation ist in Rasa, der Alternativstartpunkt der Wanderung, falls Ihr nicht bis Bordei biken möchtet oder mit der Bahn anfahrt. Kurz nach der Bahn- und Seilbahnstation führt eine weitere Seilbahn "Mte Camino" auf die Hügel der gegenüberliegenden Bergkette. Oberhalb des Stausees bei Palagnedra links abzweigen zur Staumauer. Hinter der Staumauer den Serpentinen bis Palagnedra folgen.  Im Ort der Hauptstrasse folgen, nahe dem Ortsende geradeaus in Richtung Bordei. Nach dem Ort fahrt ihr noch kurz bergauf, dann folgt eine Abfahrt in ein Flusstal. Dies wird auf einer Brücke überquert, der sich die letzten Kurven bergauf nach Bordei anschließen. Im Dorf endet der fahrbare Weg. Die Überfahrt nach Rasa ist nur mit viel schieben möglich. Also, Bike deponieren.
Gemütliche Rast in der Osteria angeraten.
Das Dorf auf dem Schotterweg durchwandern, dem Weg einige hundert Meter folgen und dann den Wegweisern nach Termine folgen. Beim verlassenen Weiler Termine rechts abbiegen Richtung Pizzo Leone. Der Weg führt nach steilem Waldaufstieg auf einen kleinen Sattel. Von dort nach links bis zum nur noch knappe 100 Höhenmeter entfernten Pizzo Leone.
Abstieg: Auf dem Anstiegsweg zurück. Der Weg über die Alpe Noccia ist wesentlich länger! In Termine links abbiegen. Nach Rast in der Osteria das Bike wieder satteln und auf dem selben Weg zurück zum Campingplatz.

zum Seitenanfang

Wegweiser-Tableau mit Kurzbeschreibung: Tourenkurzbeschreibung zum Ausdrucken !!
Höhenprofil:

Höhenprofil Pizzo Leone

Alle Angaben dieser Tour sind mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Eine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit wird hiermit nicht gegeben; eine Haftung für die Inhalte ausgeschlossen. Die Verwendung der Informationen erfolgt auf eigenes Risiko.

zum Seitenanfang
Corona dei Pinci Säuling Dürreberg Hochvogel Sulzspitze