Home \ Bike&Hike \ Rund um Oy

Blösse (1.455 m) / Reuterwanne (1.541 m)

Navigator:

Fotos Index Beschreibung Wegweiser Höhenprofil

Auf Höhenwegen rund um den Grüntensee und auf die Reuterwanne

Autor:   Harald Conrad
Land: D
Gebirge: Allgäuer Alpen
Höhendifferenz: 881 m gesamt, davon ca. 375 m zu Fuß
Gesamtdauer: 3:16 Stdn (1:23 h bergauf, 1:53 h bergab
Charakter: Dies ist die erste Pflichttour eines Jahres für alle Allgäu-Biker. Auf ihr kommt man in den Genuss der ersten echten Bike-Höhenmeter der Saison, wenn Ende April die Schneegrenze nach oben wandert. Anfang Mai stehen die Wiesen voll in Blüte, in den unteren Lagen bildet der Löwenzahn einen geschlossenen Blütenteppich, in den oberen Lagen sind es die Krokusse. Besonders interessant ist der Kontrast zwischen den Vorzügen den "Frühlingbikens" und dem Anblick der noch schneebedeckten Gipfel der Allgäuer Alpen. Ideal auch als kurze, schnelle Runde zum Tagesabschluss. Tipp: zum Sonnenuntergang auf die Reuterwanne und im ersten Mondlicht auf dem Seeweg zurück nach Oy.  
Schwierigkeiten: Leichte, abwechslungsreiche Tour, mit viel Spaß in den Abfahrten, einem schönen Aussichtsgipfel, vielen herrlichen Plätzchen für Genießer und zwei gemütlichen Hütten für die Einkehr.
Bike&Hike-Index: JJJ   1 2 3 4 5
Bike Kondition   J      
  Fahrspaß       J  
  Technik     J    
Hike Kondition   J      
  Trittsicherheit J        
  Orientierung J        
Landschaft/Aussicht         J  
Flora/Fauna       J     zum Seitenanfang
Talort: Oy-Mittelberg (930 m)
Anfahrt: Auf der A7 nach Oy-Mittelberg, im Ort zum Kurhaus
Ausgangspunkt: Einfahrt zum Parkplatz des Kurhauses Oy, bei den Wegweisern
ÖNPV: Mit der Bahn fahrt Ihr über Kempten oder Pfronten direkt nach Oy. Vom Bahnhof durch den Ort bis zum Kurhaus sind es noch knappe 10 Minuten.
Jahreszeit: Frühjahr bis Herbst
Karte: 1:50.000 Topografische Karte des Bayerischen Landesvermessungsamtes, Blatt Kempten
Literatur: AV-Führer Allgäuer Alpen, Bergverlag Rother, Randzahl 2820
Kinder: ab 10 Jahre
Ausrüstung: Festes Schuhwerk
Hütten: Haslacher Alpe (1.100 m ), nur während der Weidesaison bewirtschaftet, siehe Hüttenverzeichnis
Buronhütte (1.250 m), siehe Hüttenverzeichnis
zum Seitenanfang
Wasser: Dorfbrunnen und Hütten
Verkehrsamt: siehe Gemeindeverzeichnis
Aufstieg: Am Wegweiser bergab "Haslach, Grüntensee". Durch die Unterführung hindurch, danach rechts. An der Einmündung zur Ortseinfahrt Haslach links und gleich wieder rechts "Seeweg, Staudamm". Gleich darauf nach links zwischen See und Zeltplatz hindurch. Auf dem Teersträßchen nach rechts "Buronhütte", über den Staudamm fahren, dann zuerst geradeaus bergauf und sofort links auf den Schotterweg. Auf der Landstrasse nach links bis zum Wanderparkplatz. Hier auf der Mautstrasse zur "Haslacher Alpe". In der Nähe der Alpe geradeaus über den Weiderost Richtung "Buronhütte". Bei der Haslacher Alpe weiter geradeaus auf dem Schotterweg bis zur Kreuzung bei KM 7,2. Dort rechts. Nach weiteren 300m scharf links, auf dem kleinen, steilen Fußweg bis zur Buronhütte. Hier ideales Bikedepot für die beiden Gipfel.
Von der Buronhütte der Ausschilderung "Reuterwanne" folgen. Zuerst entlang des Skiliftes in ca. 1/2 h auf die Blösse. Weiter zur Reuterwanne in 30 min.
Abstieg: Zurück auf dem Anstieg bis zur Hütte.
Auf der Hüttenpiste die Abfahrt nach Hinterreute beginnen. An der ersten Abzweigung (nach 1.100m) links bergab bis Ortseingang Hinterreute. Nach links abbiegen auf den Weg mit Fahrverbot (Rundweg "Enthalb der Ach"). Vor dem Ortseingang Vorderreute rechts abbiegen, nach 100m gerade am Parkplatz vorbei auf den Weg mit Fahrverbotsschild. Immer dem Höhenrücken folgen. Nach weiteren 800m rechts auf den Fußpfad einschwenken, an den zwei Bänken und der einzelnen Fichte vorbei. Schöne Aussicht auf den Grüntensee und Wertach. Den Höhenrücken, auf dem wir später zurück nach Oy fahren, sehen wir ebenfalls gegenüber deutlich vor uns. Weitere 400m nach Beginn des Fußpfades (KM 11,6) links dem Schotterweg zur Strasse folgen. An der Einmündung auf die Teerstrasse rechts bis zum Ortseingang "Enthalb der Ach". Links über die Wertachbrücke "Wertach".  Im Dorf, bei der Raiffeisenbank, links, nach 160m bei Café Jörg und Bäckerei geradeaus. Den Kirchhof umrunden, zuerst links Richtung "Café Ellegg Höhe" nach 50m rechts "Naturlehrpfad. Nach dem Grillplatz, gleich nach dem Bach rechts, dem Naturlehrpfad folgen. Bei Einfahrt ins Campingplatzgelände links über die Brücke und gleich weiter auf dem Landwirtschaftsweg. In Sichtweite des Kinderheimes links in den Wald abbiegen Richtung "Ellegghöhe". Nach 900m Ortsdurchfahrt Hinterschneid: zuerst rechts und noch weitere 100m bis zum Ortsende rollen. Auf den Schotterweg Richtung "Faistenoy". Nach 800m  dem Wiesenpfad dem Zaun entlang folgen. Nach weiteren 800m erreicht Ihr eine Teerkreuzung in Sichtweite von Faistenoy. Am Panoramabänkchen vorbei zur Wegkreuzung (300m), dort links bergauf. Nach 325m rechts bergauf auf die Höhe. Beim Almgebäude (schöner Freisitz mit herrlicher Aussicht!)  scharf nach links über die Wiese zum Forstweg nach "Faistenoy". Nach 200m rechts auf den breiteren Forstweg einbiegen. Auf diesem immer bergab bis zum Ort (unterwegs zweimal halbrechts). In Faistenoy links Richtung "Peterstal". Gleich hinter der Brücke rechts, nach weiteren 100m erneut rechts durch zwei Gatter. Direkt am Mühlbach entlang zurück nach Oy auf dem leichten, lieblichen Pfadtrial.

zum Seitenanfang

Wegweiser-Tableau mit Kurzbeschreibung: Tourenkurzbeschreibung zum Ausdrucken !!
Höhenprofil:

Höhenprofil Reuterwanne/Grüntensee

Alle Angaben dieser Tour sind mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Eine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit wird hiermit nicht gegeben; eine Haftung für die Inhalte ausgeschlossen. Die Verwendung der Informationen erfolgt auf eigenes Risiko.

zum Seitenanfang
Reuterwanne Alpspitze Wertacher Hörnle Edelsberg/Fichtlhütte
Grünten-Nordflanke