Home \ Bike&Hike \ Rund um Oy

Wertacher Hörnle (1.695 m)

s

Navigator:

Fotos Index Beschreibung Wegweiser Höhenprofil
Autor:   Harald Conrad
Land: D
Gebirge: Allgäuer Alpen
Höhendifferenz: 883 m gesamt, davon ca. 230 m zu Fuß
Gesamtdauer: 3:19 h (2:20 bergauf, 1 h bergab)
Charakter: Nach einer schönen Einrollphase entlang des Grüntensees bis Wertach und einer leichten Anfahrt in den Großen Wald folgt eine lange Auffahrt durch das Wald- und Weidegelände der Schnitzlertal Alpe. Mit Erreichen des "Sattels" bietet sich ganz plötzlich ein freier Blick in die Allgäuer Berge. Den kompletten Rundblick erhält man vom Wertacher Hörnle mit nur geringem zusätzlichen Aufwand. Die Krönung der Tour ist die lange, waldige Forstwegabfahrt von fast einer halben Stunde. Auf der einsamen Piste kann man es richtig krachen lassen.  Zum Ausklang rollt man durch das Wertacher Tal und am See entlang zurück. Wer den Triathlon vervollständigen möchte, kann sich vor der endgültigen Rückkehr zum Auto im See erfrischen. Mehrere schöne Badeplätze vom Uferweg aus erreichbar. Badehose nicht vergessen!
Schwierigkeiten: Leichte, sonnenexponierte Bikeauffahrt, überwiegend auf Asphalt. Die Abfahrt vom Sattel ist lang und genussreich, im oberen Teil nur selten trocken. Die Wanderung zum Gipfel ist sehr einfach.
Bike&Hike-Index: JJJJ   1 2 3 4 5
Bike Kondition     J    
  Fahrspaß       J  
  Technik     J    
Hike Kondition J        
  Trittsicherheit J        
  Orientierung J        
Landschaft/Aussicht         J  
Flora/Fauna         J   zum Seitenanfang
Talort: Oy-Mittelberg (930m)
Anfahrt: Auf der A7 nach Oy-Mittelberg, im Ort zum Kurhaus.
Ausgangspunkt: Einfahrt zum Parkplatz des Kurhauses Oy, bei den Wegweisern
ÖNPV: Mit der Bahn über Kempten oder Pfronten direkt nach Oy, vom Bahnhof durch den Ort bis zum Kurhaus, ca. 10 Minuten.
Jahreszeit: Frühjahr bis Herbst
Karte: 1:50.000 Topografische Karte des Bayerischen Landesvermessungsamtes, Blatt Kempten
Literatur: Gebietsführer Allgäuer Alpen, Bergverlag Rother, München, Randzahl 2770ff
Kinder: ab 14 Jahre
Ausrüstung: Feste Bikeschuhe
Hütten: Schnitzlertalalpe (1.410m), während der Weidesaison zum Seitenanfang
Verkehrsamt: Touristikamt Oy, im Kurhaus, Tel. 08366-921950, Fax 08366-921992, http://www.oy-mittelberg.de
Wasser: keines
Aufstieg: Am Wegweiser bergab "Haslach, Grüntensee". Durch die Unterführung hindurch, danach rechts. An der Einmündung zur Ortseinfahrt Haslach links und sofort rechts zum See. Bei der Schautafel links Richtung "Seeweg, Staudamm". Gleich darauf zwischen See und Zeltplatz hindurch. Auf dem Teersträßchen (beim Kiosk) nach rechts "Buronhütte", über den Staudamm bis zu dessen Ostende fahren. An der Schranke vorbei, rechts bergab am Seeufer entlang bis zum Stadel an der Landstrasse. Dort rechts auf den Radweg abbiegen. Über die große Kreuzung hinweg, Wertach durchfahren bis zur Doppelbrücke (Nähe Zierbrunnenschnitzer). Rechts auf der Teerstrasse Richtung "Großer Wald".  Nächste links. Nach kurzer Abfahrt Fahrstrasse überqueren und gegenüber auf den Schotterweg einfahren, Richtung "Großer Wald".  An der nächsten Teerstrasse bergauf, dann kurzzeitig bergab. Immer auf dem Hauptweg "Alpe Schnitzlertal". Bei der Alpe links den Schotterweg "Wertach ..." nehmen. Auf dem Sattel dem rechten Weg fast eben bis zum Bikedepot folgen (4 m hohes Wanderschild "Wertacher Hörnle"). Rechts bergauf, oberhalb des Hörnlesees auf dem linken Kamm bis zum Gipfel. Tipp: Im Juni/Juli erblüht der ganze Hang über dem See im Rot der Alpenrosen.
Abstieg: Vom Gipfel ein Stück auf dem selben Weg zurück, dann zur anderen Seite des Sees absteigen, diesen umrunden und zurück zum Bikedepot. Auf dem selben Weg zurück bis zum Sattel, rechts bergab "Wertach". Immer auf dem Hauptweg "Wertach ..." bleiben.  An der Einmündung zur Alpenstrasse dieser nach links  folgen. Nach 830m, hinter dem Wanderparkplatz, auf den neben der Strasse verlaufenden Schotterweg wechseln. Beim Sägewerk links auf das kleine Teersträßchen einbiegen. An der nächsten Gabelung zweimal nach rechts abbiegen, über die Brücke hinweg und durch "Enthalb der Ach" hindurch rollen. Im Wiesengelände nach links "Alte Hammerschmiede". Bei der Kapelle die Landstrasse überqueren und nach rechts auf dem Radweg zurück zum bereits bekannten Stadel. Am Uferweg zurück nach Haslach und zum Kurhaus.

zum Seitenanfang

Wegweiser-Tableau mit Kurzbeschreibung: Tourenkurzbeschreibung zum Ausdrucken !!
Höhenprofil:

Höhenprofil Wertacher Hörnle

Alle Angaben dieser Tour sind mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Eine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit wird hiermit nicht gegeben; eine Haftung für die Inhalte ausgeschlossen. Die Verwendung der Informationen erfolgt auf eigenes Risiko.

zum Seitenanfang
Reuterwanne Alpspitze Reuterwanne/Grüntensee Edelsberg/Fichtlhütte
Grünten-Nordflanke